0 Daumen
692 Aufrufe

Warum beantwortet ihr aktuelle Aufgaben des Schülerwettbewerbs Chemie-die-stimmt? Das sollten die teilnehmenden Schüler schon selbst tun.

Hallo Cosi, du findest die Aufgaben unter
https://www.chemie-die-stimmt.de/

MfG, ein baldiger Korrektor.

von

3 Antworten

+2 Daumen

Salut Controller,

hätte ich geahnt, dass die Aufgaben aus einer Chemieolympiade oder einem sonstigen Wettbewerb stammen, mit Sicherheit hätte ich sie nicht beanwortet. Mir ist zwar in letzter Zeit aufgefallen, dass immer mehr anonyme Fragesteller immer wieder die gleichen, meist mit einem Dringlichkeitsvermerk versehenen Aufgaben posten, aber einen Wettbewerb hatte ich dahinter nicht vermutet.

Offensichtlich muss man mehr als vorsichtig sein mit dem, was man hier völlig unbedarft beantwortet !

Somit vielen Dank für deinen Tipp, der mit Sicherheit angebracht und wichtig war.

Aus einem Diskussionsstrang, den Lu in einem hiesigen Kommentar erwähnt hatte, möchte ich folgendes zitieren:

"Wann genau besteht die Gefahr, dass etwas unfair ist?"
Wenn jemand eine Wettbewerbsaufgabe von jemand anderem gelöst bekommt, dann IST das unfair. Wenn eine Frage zu einer Wettbewerbsaufgabe gestellt wird und niemand darauf hinweist bzw. eine Beantwortung verhindert, dann besteht die Gefahr, dass es unfair wird. (User Ché Netzer)

Mit dieser Meinung gehe ich absolut d´accord. Besser kann man die Problematik nicht auf den Punkt bringen.

Gleichzeitig drängt sich allerdings auch sofort die Frage auf, wie es möglich sein kann, dass in Zeiten des Internets, Wettbewerbsfragen ohne jegliche Kontrolle von zu Hause aus gelöst werden dürfen. Ist es da nicht sogar vorprogrammiert, dass viele Teilnehmer den Weg des geringsten Widerstands wählen ?

Darüberhinaus wäre es seitens der Veranstalter oder Controller eine Kleinigkeit gewesen, die wenigen, im Netz existierenden Chemieforen auf den laufenden Wettbewerb hinzuweisen mit der Bitte, die aktuellen Fragen eben nicht zu beantworten.

Euer Forum ist m.E. bislang bei der Beantwortung exklusiv. (Controller)

Ich denke nicht, dass das Wissen um diesen Chemiewettbewerb vorausgesetzt werden darf.

Es leben die clicks.(Controller)

Zynismus ist hier fehl am Platz. Eine Überprüfung des ganzen Systems erscheint mir sinnvoller.


@Kai:

Ich fände es eine gute und faire Idee, die bereits gegebenen Antworten bis zur Beendigung der Olympiade zu verbergen, damit es bei denjenigen Teilnehmern, die sich auf eigenständige Weise bemühen und vielleicht die eine oder ander Frage dadurch offen lassen müssen, nicht zu weiteren Nachteilen kommt.



Viele Grüße

Così_fan_tutte


EDIT: Die Textergänzungen erfolgten aus der Tatsache heraus, dass mein ursprünglicher Kommentar in eine Antwort umgewandelt wurde.

von 21 k

@Cosi: Lies mal die Diskussion https://www.mathelounge.de/2281/fragen-aus-der-mathematikolympiade-beantworten Sollte ich so was bemerken, würde ich die Frage schliessen mit "laufender Wettbewerb: Geschlossen bis z.B. 11.12.2018". Kann sein, dass Kai vorher wieder öffnet.

Ich habe nun einfach mal deinen Kommentar in eine Antwort umgewandelt. (Kannst du selbstverständlich wieder rückgängig machen, sobald Kai reagiert hat :) )

Nein, diese Fragen bitte nicht schließen.

Kommentar - Antwort ergänzt, s.o.

+1 Daumen

Hier gilt das Gleiche wie bei den Aufgaben zur Mathematik-Olympiade. Vergleiche FAQ.

Was ist mit Fragen der Mathematikolympiade?
Es wird grundsätzlich nicht gern gesehen, wenn Aufgaben aus laufenden Olympiaden eingestellt werden. Es gibt hierzu diverse Diskussionen im Forum. Bei Aufgaben zu vergangenen Olympiaden kann jedoch geholfen werden. Stellt ihr eure Frage, so beachtet unbedingt, dass kein Urheberrecht verletzt werden darf, das heißt, ihr dürft keine Aufgaben mit Schöpfungshöhe kopieren, sonst macht ihr euch ggf. laut Urheberrecht strafbar.
Wir möchten niemanden daran hindern, sein Wissen zu erweitern. Wir hoffen, dass die Verantwortlichen der Mathematik-Olympiaden in Zukunft ihr Wettbewerbssystem zeitgemäßer gestalten, sodass die "Jagd" nach diesen Aufgaben und der damit verursachte Zeit- und Kostenaufwand zukünftig für alle entfällt.

Das heißt, wenn es sich um simple Chemie-Aufgaben handelt, dürfen diese hier gepostet werden.

@Moderatoren: Diese Aufgaben bitte nicht schließen.

von

@Kai: Wettbewerbsaufgaben sind keine "simplen Chemieaufgaben".

Und: Wurde bei den gemeldeten Fragen ein Hinweis auf den laufenden Wettbewerb ergänzt?

Ich verstehe nicht, warum Kai als Betreiber der Chemielounge Nachfragen und Vorschläge ignoriert. Das sind doch alles wichtige Dinge, die geklärt werden müssen !

Nochmals: Warum kann man nicht meine bereits gegebenen  Antworten auf die Wettbewerbsfragen bis zur Beendigung der ersten Runde 'verstecken' ?

Die Verantwortlichen bzw. Mitarbeiter des Wettbewerbs sind auf uns zugekommen, warum gehen wir ihnen nicht ein Stück entgegen ?

Weil ich sehr viel um die Ohren habe.

Ja, meinetwegen können die Fragen solange versteckt werden.

Wie genau sollen Moderatoren oder Redakteure das tun?

Antworten ausblenden könnte ich. Nur: Wann und wie werden sie wieder sichtbar?

Kann jemand nochmals die Links zu den entsprechenden Fragen zusammenstellen?

Guter Hinweis.

Dann bitte Liste der Fragen erstellen und anschließend ausblenden.

0 Daumen

@Korrektor: Du siehst ja, wer die Antworten hier abgeschrieben hat und wer nicht. Was ist der Sinn von Wettbewerbsfragen, die man Schülern nach Hause mitgibt? Wollt ihr den Umgang mit dem Internet und die Kenntnisse der Bekannten der SchülerInnen testen?

Habt ihr soziale Daten zu SchülerInnen, die die Qualifikationen überstehen?

von

Sinn einer Hausaufgabenrunde: Beschäftigung mit den Inhalten und dabei lernen.
Ein Teil der Inhalte findet sich sogar- ihr mögt es kaum glauben- in den aktuellen Lehrbüchern der Schüler.
Sinnvoll ist es, wenn man mit  eigener Recherche zu einem Ergebnis gelangt.
Sinnlos ist es, wenn man Aufgaben oder Aufgabenteile per copy&paste in ein Forum lädt und sich den Inhalt dann von Drittpersonen aufbereiten lässt.
Euer Forum ist m.E. bislang bei der Beantwortung exklusiv.
Es leben die clicks.

D.h. die andern, die die Aufgaben nicht selbst lösen können / wollen, sind auf die Eltern angewiesen? Daher meine Frage nach den sozialen Daten der SchülerInnen, die bisher die Qualifikationsphase überstehen?

"euer Forum" musst du bei Kai vorbringen.

Kommentar - Antwort ergänzt, s.o.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community