0 Daumen
180 Aufrufe

Aufgabe

Formuliere die Reaktionsgleichungen für folgende Reaktionen und gleiche aus:

Mg+ 2 Cl -> Mg2+ 2 Cl -> MgCl2

Al + 3 Cl -> Al3 + 3 Cl -> AlCl3

2 Li + O —> 2 Li+    +  O2–     -> Li2O

Be + O -> Be2+   +O2-    -> BeO

Na + F -> Na + F -> NaF

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Antwort mit KI erzeugt

Reaktionsgleichungen für die gegebenen Reaktionen:

Um die Reaktionsgleichungen für die gegebenen Reaktionen korrekt aufzustellen und auszugleichen, gehen wir sie eine nach der anderen durch. Die Chemischen Reaktionen verlaufen in zwei Schritten: Erst wird die Ionisierung der Elemente beschrieben, und dann die Bildung einer ionischen Verbindung durch die entsprechenden Kationen und Anionen.

Magnesium und Chlor (Mg und Cl):

Ausgangsstoffe: \( \text{Mg} \) und \(\text{Cl}_2\)

Reaktionsschritte:
1. \(\text{Mg}\) gibt zwei Elektronen ab, um \(\text{Mg}^{2+}\) zu bilden.
2. \(\text{Cl}_2\) nimmt zwei Elektronen auf, um zwei \(\text{Cl}^-\)-Ionen zu bilden.

Gesamtreaktion: \(\text{Mg} + \text{Cl}_2 \rightarrow \text{MgCl}_2\)

Aluminium und Chlor (Al und Cl):

Ausgangsstoffe: \( \text{Al} \) und \(\text{Cl}_2\)

Reaktionsschritte:
1. \(\text{Al}\) gibt drei Elektronen ab, um \(\text{Al}^{3+}\) zu bilden.
2. \(\text{Cl}_2\) nimmt drei Elektronen auf, um drei \(\text{Cl}^-\)-Ionen zu bilden (hierfür sind 1,5 Moleküle \(\text{Cl}_2\) erforderlich, um insgesamt drei \(\text{Cl}^-\)-Ionen zu erhalten).

Gesamtreaktion: \(2\text{Al} + 3\text{Cl}_2 \rightarrow 2\text{AlCl}_3\)

Lithium und Sauerstoff (Li und O):

Ausgangsstoffe: \( \text{Li} \) und \(\text{O}_2\)

Reaktionsschritte:
1. \(2\text{Li}\) geben jeweils ein Elektron ab, um zwei \(\text{Li}^+\)-Ionen zu bilden.
2. \(\text{O}_2\) nimmt zwei Elektronen auf, um ein \(\text{O}^{2-}\)-Ion zu bilden.

Gesamtreaktion: \(4\text{Li} + \text{O}_2 \rightarrow 2\text{Li}_2\text{O}\)

Beryllium und Sauerstoff (Be und O):

Ausgangsstoffe: \( \text{Be} \) und \(\text{O}_2\)

Reaktionsschritte:
1. \(\text{Be}\) gibt zwei Elektronen ab, um ein \(\text{Be}^{2+}\)-Ion zu bilden.
2. Ein halbes \(\text{O}_2\) -Molekül, also \(\text{O}\), nimmt zwei Elektronen auf, um ein \(\text{O}^{2-}\)-Ion zu bilden.

Gesamtreaktion: \(2\text{Be} + \text{O}_2 \rightarrow 2\text{BeO}\)

Natrium und Fluor (Na und F):

Ausgangsstoffe: \( \text{Na} \) und \(\text{F}_2\)

Reaktionsschritte:
1. \(\text{Na}\) gibt ein Elektron ab, um ein \(\text{Na}^+\)-Ion zu bilden.
2. \(\text{F}_2\) nimmt ein Elektron auf (jedes \(\text{F}\) Atom), um zwei \(\text{F}^-\)-Ionen zu bilden.

Gesamtreaktion: \(2\text{Na} + \text{F}_2 \rightarrow 2\text{NaF}\)

In jeder der obigen Gleichungen werden die Elektronenbilanzen beachtet, und die Gleichungen sind gemäß den Grundprinzipien der Chemie ausbalanciert.
Avatar von 1,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community